Suchen
 
Ärztemangel
Der Ostschweizer Ärztemangel ist abwendbar.
 
 
Medical Master
Der Kanton St.Gallen gleist die neue Ärzteaus
 
 
KAeG schlägt Alarm
Bereits gibt es Dörfer ohne Grundversorger. &
 
 
Urabstimmung
Podiumsdiskussion der VSAO und KAeG zeigt ein hete
 
 
Hohe Medienpräsenz
Dem Präsidentenwechsel in der KAeG gaben TVO
 
 
Neuer Präsident gewählt
Jürg Lymann übernimmt von Peter Wiedersh
 
 
Medizinprodukte
Checkliste Aufbereitung von Medizinprodukten in de
 
 
FMH zu Titeln
Neue Empfehlungen der FMH zu akdemischen Titeln un
 
 
KAeG widerspricht BAG
BAG-Vizedirektor hat unrichtig über Kontext v
 
 
Taxpunktwerte
Fortbildungsveranstaltung der K-OCH zum Thema Gese
 
 
VZV: Aerzteschaft setzt sich durch
Widerstand hat sich gelohnt. Bund verzichtet auf K
 
 
TPW-Senkung abgewehrt
Der KKA unter der Leitung des Co-Präsidenten
 
 
Im Portrait
Ciril Hvalic ist neuer Präsident des Regional
 
 
Ärzteausbildung
KAeG unterstützt Aufbau einer Ausbildungsst&a
 
 
Präsident elect
Die Ärzteschaft hat Jürg Lymann zum Pr&a
 
 
Im Portrait
Thomas Warzinek, Arzt, Präsident eines Ä
 
 
Sturzprävention
Ein Pilotprojekt befasst sich mit der Prävent
 
MPA -> Berufsbild
 

Berufsbild der Medizinischen Praxisassistentin

 
Medizinische Praxisassistentin bei der Arbeit - Blutuntersuchung einer Patientin.
Medizinische Praxisassistentin bei der Arbeit - Blutuntersuchung einer Patientin.


Die Medizinische Praxisassistentinnen (MPA) arbeiten in Arztpraxen. Sie betreuen PatientInnen, sind für die Organisation und die Administration zuständig, führen Labor- und Röntgenuntersuchungen durch und assistieren Arzt oder Ärztin bei Eingriffen.
Das Tätigkeitfeld der MPA ist äusserst vielfältig. Als Sprechstundenassistenz nehmen sie Anrufe entgegen und vereinbaren Termine mit Patienten. Dabei müssen sie mit Gespür und Fachwissen dringende Fälle erkennen. Sie empfangen die PatientInnen, betreuen, beruhigen und überwachen sie in Notfällen, informieren sie über das Vorgehen und bereiten sie für die Behandlung vor. Sie legen die benötigten Instrumente und Apparate für die Untersuchung bereit. Bei Bedarf assistieren sie bei operativen Eingriffen.
MPA legen verordnete Verbände an, verabreichen Injektionen und machen Blutentnahmen. Selbständig führen sie verschiedene Tests (Atem- oder Hauttests, Blutdruckmessungen, Aufzeichnungen der Herztätigkeit usw.) durch.
Ein wichtiger Arbeitsbereich ist das Labor, wo sie u.a. Blut, Urin und weiteres Material untersuchen. Sie zählen Blutzellen, suchen nach Pilzsporen, identifizieren Bakterien, bewerten Testresultate. Für die Analyse nutzen sie Geräte und Substanzen.
MPA sind für das Röntgen ausgebildet und beherrschen den Strahlenschutz.
Sie sind zudem verantwortlich für die Administration der Praxis, verwalten die Krankengeschichten mit den Patienten- und Versicherungsdaten, führen Korrespondenz, schreiben Berichte und wickeln den Zahlungsverkehr ab. Sie verwalten auch Material und Medikamente. 
Exaktes und sauberes Arbeiten ist für MPA selbstverständlich. Zudem müssen sie in hektischen Situationen Ruhe und die Übersicht bewahren, konzentriert arbeiten und mit kranken Menschen umgehen können.
Quelle: BIZ-BERUFSINFO